Sailor Moon Forum SMF

Sailor Moon Forum: Die Community für Fans.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Rezepteecke

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   30.09.15 22:59

Martini-Sprite




Zutatenliste:
5 cl Martini Bianco
150 ml Sprite
(wer mag darf gerne Eiswürfel dazugeben)



Zubereitung:
Zusammenmixen.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   04.10.15 13:12

Flammkuchen „Mexiko“





Zutatenliste:
1 Flammkuchenteig (Tante Fanny)
200 g gemischtes Hackfleisch
Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf), Curry (indisch), Hackbratengewürz
1/3 Dose weiße Bohnen (Kleine Dose)
100 g Schmand
100 g Texikana Salza
Chillis, eingelegt oder frisch (nach Belieben)
100 g geriebener Käse


Zubereitung:
Den Flammkuchenteig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Das Hackfleisch bröselig braten und mit den Gewürzen würzen. Bohnen abtropfen lassen.
Die Bohnen mit den Fingern ein klein wenig zerquetschen, so dass sie nicht mehr so groß sind. Schmand und Texikana Salza verrühren und mit Pfeffer nachwürzen. Chillis fein hacken.
Das Schmand-Salza-Gemisch auf den Flammkuchen streichen, Hackfleisch, Bohnen und Chillis darüber verteilen. Zum Schluss mit Käse bestreuen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 30 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   08.10.15 12:53

Curry-Creme für halbe Eier





Zutatenliste:
4 EL Mayoaise
2 TL Curry
1 Msp Salz



Zubereitung:
Alles mischen.



Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   15.10.15 12:18

Alligator





Zutatenliste:
3 cl Pernod
2 cl Blue Curacao
8 cl Maracujasaft
8 cl Orangensaft



Zubereitung:
Alles mischen. Wer mag, kann gerne noch Eiswürfel dazugeben.



Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   21.10.15 12:54

Hackbraten „Texicana“




Zutatenliste:
750 g Hackfleisch
2 kleine Zwiebeln
Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf), Curry (indisch), Hackbratengewürz
0,5 Dosen Kidneybohnen
0,5 Dosen Mais
1 Ei
3 EL Paniermehl
2 EL Tomatenmark
3 TL Senf (mittelscharf)
3 EL Texicana Salza



Zubereitung:
Bohnen und Mais abtropfen lassen. Hack in eine große Schüssel geben und kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf), Curry (indisch) und Hackbratengewürz würzen. Zwiebeln fein würfeln. Ei, Paniermehl, Zwiebelwürfel, Tomatenmark, Senf und Texicana Salzs zu dem Hackfleisch geben und alles gut durchkneten. Anschließen die Bohnen und den Mais unterheben. Masse zu einem Braten (oder zu zwei kleinen) formen und backen.


Temperatur (Umluft): 175 Grad
Backzeit: ca. 90 Min. (für einen großen Hackbraten)
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   01.11.15 16:04

Bauerneintopf




Grundrezept bei Lexa Tack
Veränderungen bei Starlight

Zutatenliste:

500 g Hackfleisch
3 – 4 große Kartoffeln
1 rote Paprika
1 Zwiebel
3 EL Tomatenmark
2 EL Schmand
Paprikapulver (rosenscharf)
Salz
1 TL Hackfleischgewürz
Knoblauch (TK)
Pfeffer
ital. Kräuter (getrocknet)
2 TL gekörnte Brühe
Chillipulver
Öl

Zubereitung:
Zwiebel würfeln. Zusammen mit dem Hackfleisch in Öl kurz anbraten. Dabei mit Paprika, Pfeffer, Salz, ital. Kräutern, Knoblauch und Chillipulver würzen.
Kartoffeln schälen, grob würfeln und dazugeben. Paprika waschen, putzen und in kleine Streifen schneiden.
Alles zu dem Hack dazugeben, dann Tomatenmark hinzufügen und mit Wasser ablöschen (so dass alles leicht bedeckt ist). Nun die gekörnte Brühe hinzugeben und das ganze auf kleiner Stufe köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Schmand einrühren (zur zusätzlichen Bindung) und bei Bedarf nochmals nachwürzen.

Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   22.11.15 17:42

Gemüsehackbraten im Blätterteigmantel




Zutatenliste:
2 Pakete frischer Blätterteig (nicht die TK-Platten)
2 Zwiebel
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Paket Wokgemüse von Iglo
Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf), Curry (indisch), Hackbratengewürz
3 Eier
Öl


Zubereitung:
Zwiebel fein hacken und in wenig Öl andünsten. Hackfleisch hinzugeben, kräftig anbraten. Das Ganze mit den oben genannten Gewürzen würzen. Tiefgefrorenes Wokgemüse hinzugeben und kurz mitbraten. Vom Herd nehmen und zwei Eier untermengen. Die Masse etwas abkühlen lassen.

Derweil eine Rolle Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 1 Ei trennen. Die Ränder des Blätterteigs mit Eiweiß einstreichen. Hackmasse auf den Blätterteig geben und mit der zweiten Blätterteigrolle zurdecken. Die Ränder gut andrücken, so dass eine geschlossene Hülle entsteht. Eigelb oben auf den Blätterteig streichen und backen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 30 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   04.12.15 18:40

Garnelenpäckchen mediterane Art




Zutatenliste:

1 Paket Riesengarnelen
8 EL Öl
Salz, Pfeffer
Rosmarin
Thymian
Zitronensaft
Petersilie (ich nehme hier TK-Petersilie)



Zubereitung:
Aus Alufolie Päckchen formen und die Garnelen darin verteilen, mit Öl beträufeln. Mit Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Zitronensaft und Petersiele würzen. Päckchen schließen und im Backofen garen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 30 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   09.12.15 19:38

Kopenhagener




Zutatenliste:
400 ml Milch
2 EL Zucker (gehäuft)
1 Päck. Puddingpulver „Vanille“ v. Dr. Oetker (zum Kochen für ½ Liter Milch)
1 Rolle frischer Butter Blätterteig (Tante Fanny)
1 Ei
75 g Kirschkonfitüre
75 g Aprikosenkonfitüre
3 EL Puderzucker
Frischhaltefolie, Backpapier

Zubereitung:
100 ml Milch, Zucker und Puddingpulver verrühren. Restliche 300 ml Milch aufkochen. Puddingpulver einrühren, unter Rühren mind. 1 Min köcheln. In eine Schüssel geben und die Frischhaltefolie sofort auf den Pudding legen (damit sich keine Haut bildet). 20 – 30 Min. abkühlen lassen.
Blätterteig ausrollen und der Länge nach halbieren. Jede Hälfte in 3 Quadrate schneiden und aufs mit Backpapier ausgelegte Blech legen.
Ei trennen. Eiweiß verquirlen. Die Ecken der Quadrate damit bestreichen. Ecken ca. 4 cm nach innen zur Mitte hin umklappen und leicht andrücken.
Pudding mit dem Schneebesen durchrühren. Je 1 Streifen Pudding in die Mitte der Teigstücke geben (ich mach immer eine diagonale Linie). Rechts davon 1 TL Kirschkonfitüre, links davon 1 TL Aprikosenkonfitüre geben. Dann nach unten stehenden Angaben backen.
Wenn die Kopenhagener abgekühlt sind, den Puderzucker mit Wasser anrühren, so dass eine streichfähige Masse entsteht. Diese auf den Rand der Teigstücke verteilen.

Temperatur (Umluft): 175 Grad
Backzeit: ca. 20 Min.

Tipp 1: Puddingreste können als Nachtisch verwertet werden.
Tipp 2: Man kann auch andere Marmeladen verwenden, je nach Geschmack.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   20.12.15 22:09

BBQ-Senf Marinade




Zutatenliste:
1 EL Senf
2 EL BBQ-Soße
0,5 EL Knoblauch (TK)
1 EL Honig
0,5 TL Kräutersalz
Pfeffer
1 EL Öl


Zubereitung:
Alle Zutaten zusammenmischen und das Fleisch damit marinieren.


Tipps:
Mir schmeckt die Marinade am Besten zu Schweinefleisch, passt aber auch zu Geflügelfleisch.

Das Salz ist eine Cirka-Angabe, wer es weniger salzig mag, macht halt etwas weniger Salz rein.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   27.12.15 0:40

Flammkuchen „Piri Piri“




Zutatenliste:
1 Flammkuchenteig (Tante Fanny)
1 Becher Schmand
Pfeffer
80 g schwarze Oliven
6 Piri Piri Schoten (wer es noch schärfer mag, macht einfach mehr drauf)
100 g ital. Salami
4 Tomaten
3 TL TK-Knoblauch
1 – 2 EL heller Balsamico-Essig



Zubereitung:
Flammkuchenteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Schmand mit Pfeffer abschmecken und auf den Teig streichen.
Oliven in feine Ringe schneiden, Piri-Piri-Schoten fein hacken. Salami in feine Scheiben schneiden.
Tomaten waschen und in feine Scheiben schneiden. Flammkuchenteig mit Tomatenscheiben, Oliven, Piri-Piri, Salami und Knoblauch belegen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 30 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   29.12.15 12:05

Hähnchentaler Toast




Zutatenliste:

für 1 Toast

1 Scheibe Vollkorntoastbrot
25 g Tomatenmark
4 Scheiben Hähnchentaleraufschnitt (gibts bei Aldi Süd, Netto ect.)
0,5 Zwiebeln
1 Scheibe Scheibletten (light)
etwas süße Chilli-Ketchup Soße (alternativ: Chilli-Pepper Soße v. Kühne)



Zubereitung:
Zwiebel Schälen und in feine Ringe schneiden. Toast mit Tomatenmark bestreichen und mit Hähnchentaleraufschnitt belegen. Zwiebelringe darauf verteilen. Die Soße darübergeben und mit einer Scheibe Scheibletten belegen. Dann ab in den Backofen.


Temperatur (Umluft):  200 Grad
Backzeit: ca. 10 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   02.01.16 11:52

Grillchampignons




Zutatenliste:
ca. 15 – 20 große Champignons (kommt auf die Größe an)
2 Zucchini
1 Aubergine
2 Pakete Fetakäse (a 200 g)
1 Paket geriebener Käse (z.b. Gouda a 200 g)
ca. 100 – 150 g Sahne
Salz, Pfeffer
Knoblauch nach Belieben (ich nehme ca. 3 TL TK-Knoblauch)
Kräuter de Provence
1 Paket Frischkäse (a 300 g)


Zubereitung:
Die Champignons von den Stielen befreien und soweit wie möglich aushöhlen, so dass viel Masse hineinpasst (bitte darauf achten, dass die Außenhülle des Hutes nicht beschädigt wird, sonst läuft die Füllung raus). Zucchini und Aubergine ganz fein würfeln. Ebenso den Fetakäse sehr fein würfeln. Alles vermischen und den geriebenen sowie den Frischkäse unterheben.
Anschließend soviel Sahne unterrühren, bis die Masse eine Konsistenz aufweist, die pampig ist, aber nicht flüssig). Jetzt den Knoblauch unterstreuen (bei frischem Knoblauch kann dieser auch gewürfelt oder gepresst werden). Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Kräuter de Provence abschmecken. Dann in die Champignons füllen.

Tipp: Das Ganze gelingt am besten, wenn man es in einer geschlossenen Aluschale (mit Deckel) auf den Grill stellt. Sollte sich wider erwarten zuviel Flüssigkeit absetzen, kann man den Deckel auch abmachen.


Alternativ im Ofen
Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 30 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   05.01.16 22:40

Flammkuchen „USA“




Zutatenliste:
1 Flammkuchenteig (Tante Fanny)
1 Stück Rindfleisch (ca. 200 g)
1 Paket Frischkäse mit Pfeffer
Pfeffer (bei Bedarf)
2 rote Zwiebeln
TK-Knoblauch (nach Belieben)
4 TL BBQ Soße
100 g geriebener Käse


Zubereitung:
Flammkuchenteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Frischkäse mit Knoblauch und Pfeffer verrühren, dann die BBQ Soße unterrühren.
Rindfleisch in ganz feine Streifen schneiden und auf den Flammkuchenteig legen. Zwiebel in feine Ringe schneiden und auf dem Rindfleisch verteilen. Mit geriebenem Käse bestreuen. Backen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 30 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   10.01.16 23:27

Thunfischrisotto




Zutatenliste:
250 g Reis
2 Zwiebeln
1 EL Öl
1 Dose Erbsen
2 Dosen Thunfisch (am besten den mit der Gemüsebeilage)
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf), Curry (indisch)
250 ml Fleischbrühe


Zubereitung:
Reis kochen. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden, in Öl andünsten.
Erbsen abtropfen lassen und hinzugeben. Thunfisch ohne Öl (aber mit Gemüsebeilage) hinzufügen. 5 Minuten dünsten.
Tomatenmark einrühren. Fleischbrühe zugeben und mit Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf) und Curry (indisch) würzen. Ca. 12 Minuten garen, dann den Reis hinzugeben. Umrühren, fertig.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   07.02.16 18:03

Flammkuchen „Kraut“




Zutatenliste:
1 Flammkuchenteig (Tante Fanny)
200 g Schmand
3 EL Senf (mittelscharf)
Pfeffer
etwas Kümmel
100 g Hähchenkasseler (ich nehme das vom Netto)
1/3 Paket Sauerkraut (ich nehme das von Aldi Süd)
ca. 100g Katen-Schinkenwürfel
0,5 Pakete geriebener Käse



Zubereitung:
Den Flammkuchenteig ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Das Hähnchenkasseler in ganz feine Streifen schneiden.
Schmand mit Senf verrühren und mit etwas Kümmel und Pfeffer abschmecken. Den Teig damit bestreichen. Die Hähchenkasseler-Streifen darauf verteilen, dann das Sauerkraut darübergeben. Anschließend die Schinkenwürfel darüberstreuen und zu guter Letzt den Käse darauf verteilen. Backen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 30 Min.
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7400
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   10.02.16 18:42

@Moon: Ich habe mir jetzt auch mal Pelmeni gekauft. Machst du da irgendwas dazu?

Und ich muss dringend mal ein paar von Starlights Flammkuchen nachbauen. Wir essen oft Flammkuchen, aber bisher immer nur die Standardvariante mit Zwiebeln, Speck und Schmand. Würde sich eigentlich anbieten, da mal was anderes auszuprobieren.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   10.02.16 22:45

Es kommen noch viel mehr Flammkuchen-Rezepte und wenn du die Pelmeni ausprobiert hast, Setsu, erstatte mal Bericht.
Nach oben Nach unten
Sailor Moon
Admina
Admina
avatar

Foren-Mitglied seit : 17.10.09
Anzahl der Beiträge : 8345
Weiblich Alter : 26
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: Rezepteecke   11.02.16 11:26

Also: man kann die in Wasser kochen oder aber in Brühe (dann sind sie halt bisschen geschmackvoller). Dazu isst man Schmand!!!! (und ich persönlich mache noch Maggie-Würze drüber)... also nachdem man sie aus dem Wasser geholt hat natürlich das mit dem Schmand und der Würze xD
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7400
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   14.02.16 8:55

So, gestern Abend wurden die Pelmini verspeist und waren sehr lecker.
Wir hatten zwei verschiedene Sorten. Einmal mit Rind- und Schweinefleisch und einmal mit Pilzen und Sauerkraut. Ich habe sie, wie von Moon emfohlen, in Brühe gekocht (mit zusätzlichem Lorbeerblatt) und dann nacher eben Schmand dazu. War echt gut, das gibt's jetzt öfters. Die mit Fleisch haben ein wenig nach Maultaschen geschmeckt (ist ja auch so ähnlich), die anderen hauptsächlich nach Sauerkraut.
Nach oben Nach unten
Sailor Moon
Admina
Admina
avatar

Foren-Mitglied seit : 17.10.09
Anzahl der Beiträge : 8345
Weiblich Alter : 26
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: Rezepteecke   18.02.16 11:15

Yaaaay  Was auch lecker ist und dir gefallen könnte: Wareniki! Falls du irgendwo einen russischen Laden hast, kauf dir die mal - ist so ähnlich wie Pelmeni, aber mit anderen Füllungen auch, ich denke, das könnte was für dich sein, hehe. Gibt es auch in der Tiefkühltruhe  
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   24.02.16 12:50

Kasslergulasch




Zutatenliste:
1 kg Kassler (Lummer)
125 g Katenschinkenwürfel
3 Zwiebeln
2 TL Knoblauchwürfel (TK)
ca. 500 g Weißkohl
400 g braune Champignons
2 EL Öl
Salz, Pfeffer
2 TL gemahlener Kreuzkümmel
3 TL Paprika (rosenscharf)
1,0 l Gemüsebrühe
ca. 2 EL Gefro Soße zum Braten
grober Pfeffer


Zubereitung:
Kasseler waschen, trocken tupfen, würfeln. Zwiebeln schälen, halbieren, in Streifen schneiden. Kohl putzen, waschen, vierteln. Strunk herausschneiden. Kohl in grobe Streifen schneiden. Pilze säubern, putzen und vierteln.

Öl in einem Bräter erhitzen. Schinkenwürfel anbraten, Kasseler hinzufügen und ebenfalls anbraten, herausnehmen. Zwiebeln, Knoblauch, Pilze und Kohl im Bratöl andünsten, würzen. Mit Brühe ablöschen, aufkochen. Kasseler zufügen. Zugedeckt alles ca. 30 Min. schmoren.

Gefro Soße zum Braten in das Gulasch rühren, ca. 3 Min. köcheln. Gulasch abschmecken.


Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   28.02.16 17:28

Pizza Snacks




Zutatenliste:
1 Pizzateig
1,5 Gläser Pizzasoße(kleine Gläser) (das ist wichtig, damit die Snacks saftiger werden)
250 g roher Schinken
1 Zwiebel
3 TL TK-Knoblauch
250 g Ricotta



Zubereitung:
Pizzateig ausrollen und Pizzasoße darauf verteilen. Mit rohem Schinken auslegen. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden und darauf verteilen. Den Knoblauch darüberstreuen. Den Ricotta in Flöckchen ebenfalls darauf verteilen und von der langen Seite her aufrollen (ist etwas matschig durch die viele Soße). Dann in ca. 3 – 4 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.


Temperatur (Umluft): 200 Grad
Backzeit: ca. 30 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   03.03.16 14:55

Frischkäsecreme




Zutatenliste:

300 g Frischkäse “natur”
300 g Kräuterfrischkäse
2 kleine Zwiebeln
5 TL TK-Knoblauch
1 Becher Schmand
Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf)



Zubereitung:
Alles gut verschmischen


TIPP:
Schmeckt hervorragend als Brotaufstrich beim Grillen


Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7400
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   20.03.16 17:28

Linsen mit Spätzle


Zutatenliste für 2-3 Portionen:
1 Tasse Linsen
Spätzle
1 Saitenwurst (oder auch ein Päärchen) pro Person
1 Zwiebel
1-2 Scheiben Schinkenspeck
Öl, Essig, Salz
1 Lorbeerblatt
bei Bedarf Soßenbinder (dunkel)


Zubereitung:
1 Tasse Linsen einige Stunden vorher in Wasser einlegen. Auf den meisten Linsenpackungen steht, man müsste das nicht machen, trotzdem bleiben sie körnerartig, wenn man sie nicht einlegt.
1 Scheibe Schinkenspeck und die Zwiebel kleinschneiden und kurz anbraten. Die Linsen absieben und dazugeben, zusammen mit 3 Tassen frischem Wasser. Ein Lorbeerblatt und eine weitere Scheibe Speck können nach Geschmack mitgekocht werden. Kurz bei hoher Hitze aufkochen lassen, dann auf mittlere Hitze schalten und mit Deckel vor sich hinkochen lassen, bis weitgehend alles Wasser von den Linsen aufgesaugt wurde (dauert etwa 40 min), bzw. bis sie schön weich sind. Überschüssiges Wasser kann am Schluss noch mit Soßenbinder eingedickt werden. Währenddessen Spätzle und Saitenwürstchen kochen. Erst ganz am Schluss die Linsen mit Essig und Salz würzen.





Nochmal ne Korrektur zu den Pelmeni: Die mit Sauerkraut und Pilzen hießen gar nicht Pelmeni, sondern Piroggen und behaupten, die polnische Variante zu sein. Diese Wareniki habe ich noch nirgends gesehen, war aber auch in keinem speziell russischen Laden, sondern nur in normalen Supermärkten...
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   16.04.16 16:26

Blätterteigstangen mit Schinken




Zutatenliste:

2 Rollen Blätterteig (Frisch, kein TK)
ca. 0,5 - 1 Tube Tomatenmark (je nach Geschmack)
6 Scheiben gekochten Schinken
100 g Bacon
1 Paket geriebener Käse


Zubereitung:
Blätterteig ausklappen, mit Tomatenmark bestreichen. Immer nur die rechte Hälfte belegen.
Auf der ersten Platte gekochten Schinken und die Hälfte des Käses geben. Auf die zweite Platte Bacon und den Rest Käse geben.
Dann jeweils die linke Hälfte (unbelegt) über die rechte, belegte Hälfte klappen. Jedes Paket in 6 Streifen schneiden. Man könnte die Enden noch gegeneinander drehen, damit man hübschere Stangen hat, ich habe sie einfach so aufs Blech gelegt.


Temperatur (Umluft): 200 Grad
Backzeit: ca. 20 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   17.04.16 12:19

Erbsensuppe




Zutatenliste:

2 EL Öl
250 g Katenschinken (Würfelchen)
4 Bratwürste
1 kg Kartoffeln
2 Zwiebeln
2 Stangen Porree
Salz, Pfeffer
Brühepulver (Menge nach Geschmack, darum keine Angabe)
TK-Erbsen (soviel wie man gut findet)
TK-Möhren (soviel wie man gut findet)

Zubereitung:
Schinkenwürfel in einem großen Topf in Öl anbraten. Die Bratwürste in kleinen Portionen aus der Haut drücken und mit schmoren. Kartoffeln schälen, würfeln und hinzugeben. Die Zwiebeln schälen, ebenfalls würfeln und zufügen.
Porree putzen und in feine Ringe schneiden. Hinzufügen und alles schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wasser hinzufügen (soviel wie man Suppe haben möchte) und Brühepulver einrühren. Erbsen und Möhren hinzufügen.
Das Ganze noch 25 Minuten kochen (prüfen ob die Kartoffeln gut sind), dann mit dem Stampfer kurz anstampfen, damit es mehr Bindung bekommt.

Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   14.05.16 11:00

Flammkuchen „El Tonno“




Zutatenliste:
1 Rolle Flammkuchenteig (Tante Fanny)
1 Becher Schmand
4 TL Sambal Olek
1 TL Gemüsebrühe (Pulver)
2 TL Italienische Kräuter (getrocknet)
Knoblauch aus der Mühle
0,5 Stangen Porree
1 Dose Thunfisch (mit Gemüse)
1 rote Spitzpaprika
70 g getrocknete Tomaten
geriebener Parmesan



Zubereitung:
Flammkuchenteig aufs Blech legen (Backpapier unterlegen). Aus dem Schmand, Sambal Olek, Gemüsebrühe, italienische Kräuter und Knoblauch eine Creme herstellen. Diese auf den Teig streichen.
Lauch in feine Ringe schneiden, Paprika und getrocknete Tomaten in feine Würfel schneiden.
Thunfisch auf dem Flammkuchen verteilen, geschnittenes Gemüse darüber verteilen. Mit Parmesan bestreuen. Backen


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 40 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   21.05.16 14:44

Toffifee-Likör





Zutatenliste:
15 Toffifee
100 g Zucker
200 g Kondensmilch (10%)
1 Ei
200 g Sahne
200 g Wodka


Zubereitung:
Zutaten alle abwiegen und zur Seite stellen. Toffifee im Wasserbad schmelzen und etwas Kondensmilch hinzufügen, damit die ganze Masse sich besser weiterverarbeiten lässt. Die Masse in einen Topf umfüllen, Zucker, restliche Kondensmilch und das Ei hinzugeben und das Ganze für ca. 5 Minuten auf etwa 90 Grad erhitzen (nicht kochen!!!). Dann die Sahne und den Wodka hinzufügen und für ca. 4 Minuten auf etwa 90 Grad weiter erhitzen. Bitte ständig mit dem Schneebesen umrühren, damit es nicht ansetzt. Dann in heiß ausgespülte Flaschen abfüllen und kalt stellen.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   16.06.16 1:01

Bratwurstspieße




Zutatenliste:
4 Bratwürste
3 TL Senf
2 EL Tomatenketchup
3 TL Rinderfont
1 Zwiebel
2 Paprikaschoten
Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf), Curry (indisch)
1 Msp. Cayennepfeffer



Zubereitung:
Zwiebel schälen, vierteln und die Schichten auseinander rupfen. Paprikaschoten putzen, entkernen, in grobe Stücke schneiden. Bratwürste in Scheiben schneiden und mit den Gewürzen (außer Cayennepfeffer) bestreuen. Bratwurstscheiben, Paprikastücke und Zwiebelspalten abwechselnd auf Holzspieße stecken.
Senf, Tomatenketchup, Rinderfont und Cayennepfeffer verrühren und die Spieße damit bestreichen. Kurz anbraten, dann in den Ofen geben.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 20 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   26.06.16 15:52

Bäckerwürstchen




Zutatenliste:
2 Pakete Blätterteig (frischer, nicht TK)
4 Brühwürstchen
4 Pfefferbeißer
4 Mettenden
2 Eigelb


Zubereitung:
Brühwürstchen und Pfefferbeißer halbieren. Dann den Teig so in Steifen Schneiden, dass man die Würstchen darin einpacken kann (lieber ein klein wenig Kleiner schneiden und den Teig dehen, als zuviel, ansonsten schmeckt es nicht). Wenn alle Würstchen verpackt sind, die Päckchen mit Eigelb bestreichen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 20 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   25.07.16 22:54

Bohnenpfanne „Odysseus“




Zutatenliste:
400 g grüne Bohnen (aus der Dose)
Salz, Pfeffer
1 Zwiebel
1 Dose stückige Tomaten
1 EL Öl
500 g gemischtes Hackfleisch
1 EL Tomatenmark
Paprika (edelsüß), Thymian
150 g schwarze Oliven
150 g Fetakäse


Zubereitung:
Zwiebel schälen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hackfleisch darin krümelig braten. Zwiebel und Tomatenmark hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika (edelsüß) würzen.
Stückige Tomaten und 200 ml Wasser zugeben. Alles offen ca. 15 Min. köcheln lassen.
Bohnen hinzufügen und kurz mit braten. Mit Thymian fein abschmecken. Oliven hinzugeben und umrühren. Zum Schluss den Fetakäse zerbröseln und dazugeben. Sofort anrichten.



Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   28.07.16 23:19

Flammkuchen „Asia“




Zutatenliste:

1 Flammkuchenteig (von Tante Fanny)
1 Entenbrust
1 Päckchen Einlegemarinade “Geflügel” oder “BBQ”, alternativ ein kräftiges Grillgewürz
Grillgewürz Asia Erlebnis
Pul Biber
1 Tassensuppe von Soba
Chillis
0,5 Becher Schmand
4 TL Sambal Olek
100 g geriebener Käse


Zubereitung:
Flammkuchenteig ausrollen. Schmand und Sambal Olek vermischen und den Teig damit bestreichen. Tassensuppe nach Packungsanleitung zubereiten.
Haut von der Entenbrust entfernen und das Fleisch in ganz feine Streifen schneiden. Anschließend in die Marinade einlegen, mit Grillgewürz „Asia Erlebnis“ und Pul Biber nachwürzen. Mind. 30 Minuten marinieren.
Chillies in feine Stücke schneiden.
Entenbrust kurz anbraten und auf den Flammkuchenteig geben. Chillis darüberstreuen. Nudeln aus der Tassensuppe darauf verteilen und den Käse darübergeben.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 30 Min.
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7400
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   29.07.16 21:48

Du hast echt viele Flammkuchen-Rezepte auf Lager... das gibt ja bald ein Kochbuch
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   30.07.16 1:33

Jap, alles selbst erfunden, ich könnte ja mal ein Kochbuch schreiben XD
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7400
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   16.08.16 20:45

So, der Flammkuchen Försterin ist im Ofen. Ich habe aber eher nur 200 g Champignons genommen und auch etwas weniger Käse... kam mir so voll vor. Im Laufe dieser Woche gibt's dann auch mal noch die Gyros-Variante, Fleisch ist schon gekauft.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   18.08.16 22:31

Naja wir mögen es gerne dick belegt, die Pilze schrumpeln ja auch noch gewaltig ein xD
Sag Bescheid wie sie dir geschmeckt haben. Mein Cousin, mein Vater und mein Mann haben mal für zwei Bleche von dem Försterin-Flammkuchen keine Fünf Minuten gebraucht, ist also denen ihr Favorit von den ganzen Flammkuchen (hab aber noch mehr Flammkuchenrezepte XD)
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7400
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   20.08.16 22:57

Sowohl Försterin als auch Gyros waren sehr lecker. Ich teste weiter.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   26.08.16 11:13

ab
Lahmacun




Ergibt 6 Stück

Zutatenliste:

375 g Mehl
1,5 TL Salz
15 g frische Hefe
500 g Rinderhackfleisch
2 Zwiebel
4 EL Tomatenmark
1 Glas Tomatenpaprika (in Streifen)
200 g passierte Tomaten
Salz, Pfeffer, Paprika (edelsüß), Curry
1 EL Petersilie, getrocknet


Zubereitung:
Für den Teig die Hefe in etwas lauwarmem Wasser auflösen. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen und das Hefewasser dazugeben. Alles verkneten und soviel Wasser hinzufügen, bis dass ein schöner, glatter Teig entstanden ist. Dann den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis dass sich dieser deutlich vergrößert hat.
Für den Belag die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Paprika abtropfen lassen und ebenfalls noch ein wenig zerkleinern. Hack in einer Pfanne mit den Zwiebel- und Paprikawürfeln anbraten. Gewürze zufügen und unterrühren. Tomatenmark und passierte Tomaten zufügen und das Ganze ca. 5 Minuten braten.
Den Teig in sechs gleich große Stücke teilen und jeweils rund ausrollen. Die Hackmasse gleichmäßig darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen hellbraun backen.


Temperatur (Umluft): 200 Grad
Backzeit: ca. 5 - 7 Min.

Dazu wird gereicht:
Tzaziki
(Wer es mag, kann die Lahmacun auch zusätzlich noch mit Dönerfleisch belegen)
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   17.09.16 18:28

Chilli con Carne mit Zimt



Zutatenliste:
500 g Hackfleisch (gemischt)
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose stückige Tomaten
1 Zwiebel
2 EL Öl
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Hackfleischgewürz, Paprika (rosenscharf), Curry (indisch),
1 Prise Zucker,
1 TL Zimt
1 TL Chillipulver
Chillischoten nach Belieben

Zubereitung:
Die Bohnen in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln.
Öl in einem Topf erhitzen. Hack darin unter Rühren 5 – 8 Minuten krümelig braten. Zwiebel und Chillischoten (falls gewünscht) zugeben und ca. 2 Minuten weiterbraten. Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. Mit Gewürzen und Zucker abschmecken. Mit stückigen Tomaten ablöschen, aufkochen. Bohnen unterrühren, erhitzen und 3 – 4 Minuten köcheln.
Nochmals mit Gewürzen abschmecken, falls nötig.


Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   25.09.16 17:39

Lachsröllchen




Zutatenliste:
1 Wrap
1 EL Sahnemerrettisch
300 g Räucherlachs
Holzspieße



Zubereitung:
Wrap nach Packungsbeilage – falls erforderlich – erhitzen, kurz auskühlen lassen. Mit Sahnemerrettisch bestreichen. Lachs darauf verteilen und zu einer festen Rolle aufrollen. In Alufolie wickeln und für ca. fünf Minuten in den Kühlschrank legen.
Danach die Alufolie entfernen und die Rolle in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit einem Holzspieß aufspießen.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   17.10.16 10:11

Pizza „Vierjahreszeiten“



(hier zu Präsentationszwecken nur halb mit Käse bestreut)



Zutatenliste:
1 Pizzateig mit Soße
2 Zwiebel
1 EL ÖL
150 g TK Blattspinat
geriebene Muskatnuss
2 Dosen Thunfisch in Öl
2 rote Zwiebel
200 g Champignons
100 g Salami
200 g geriebener Käse



Zubereitung:
Öl in einen Topf geben. Die beiden normalen Zwiebeln in feine Würfel schneiden und darin andünsten. Spinat und 1 EL Wasser hinzugeben und ca. 8 Min. dünsten. Mit Muskatnuss würzen und abkühlen lassen.
Thunfisch abtropfen lassen. Die roten Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden.
Soße auf dem Pizzateig verteilen und alle Zutaten nach und nach auf der kompletten Pizza verteilen. Am Schluss mit Käse bestreuen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 35 Min.
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7400
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   17.10.16 17:58

Bei Pizza Vier-Jahreszeiten mag ich es ja, wenn es vier getrennte Bereiche mit verschiedenen Zutaten gibt.

Ich koche gerade ein Rezept von meiner Mama. Es soll so ein bisschen eine Ente aus dem Asiaimbiss imitieren. Ganz einfach: Entenfilet backen, Milchreis und asiatische Gemüsemischung kochen. Als Sauce zu gleichen Teilen Sojasauce, Essig, Orangensaft und Ketchup mischen und einmal aufkochen lassen. Ehrlich gesagt schmeckt es nicht so wirklich nach knuspriger Ente süß-sauer vom Chinesen, ist aber auch sehr lecker.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   17.10.16 21:38

Ja das Rezept war es auch mal so, dass die Bereiche getrennt waren, aber mein Mann meinte, ich solle das mal mischen und genau das habe ich dann gemacht und das schmeckte ihm besser , also ist das "Pizza Vierjahreszeiten alla Starlight"
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7400
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   17.10.16 21:46

Das sind ja auch in Pizzerien manchmal keine vier Bereiche, sondern alles bunt gemischt. Aber da bin ich dann enttäuscht.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   24.10.16 13:26


Champignon-Schlemmerschnitte



Zutatenliste:
12 Scheiben Krustenbrot (a ca. 75 g)
2 Becher Miree-Frischkäse „Paprika-Chilli“
1 Becher Miree-Frischkäse „Kräuter“
900 g Champignons
600 g Cabanossi
600 g geriebener Käse
3 Zwiebeln
300 g Schmand
6 EL Milch
1,5 TL Thymian
3 EL Öl
Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf)


Zubereitung:
Pilze säubern, putzen und in Würfel schneiden. Cabanossi längs vierteln und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Pilze hineingeben, mit Salz, Pfeffer und Paprika (rosenscharf) würzen. Ca. 5 Minuten braten, dann Zwiebelwürfeln und Cabanossi hinzufügen. Weitere 2 – 3 Min. braten, dann in eine Schüssel geben. Thymian hinzufügen. Frischkäse, Schmand, Milch und die Hälfte des geriebenen Käses untergerührt.
Pilzmischung auf die Brotscheiben verteilen und mit restlichem Käse bestreuen. Backen.


Temperatur (Umluft): 200 Grad
Backzeit: ca. 7 - 10 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   31.10.16 14:23

Spiegeleier auf Ranchero Art



(Foto ohne Käse)


Zutatenliste:
1 Wrap
1 rote Zwiebel
2 EL Texikana Salza
2 EL BBQ Soße
50 g Baconstreifen
1 Spiegelei
Paprika-Chilli-Gewürz
3 EL gerieber Käse


Zubereitung:
Zwiebel in feine Ringe schneiden. Das Ei als Spiegelei braten und mit dem Paprika-Chilli-Gewürz bestreuen.
Texicana Salza und BBQ Soße mischen, auf den Wrap streichen. Käse auf den Wrap streuen.
Bacon in der Pfanne kross braten. Zwiebelringe auf den Wrap geben und kurz im Ofen backen.
Wrap aus dem Ofen holen und mit Baconstreifen und Spiegelei belegen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 5 - 7 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   29.12.16 1:56

Pesto-Fladenbrote




Zutatenliste:
1 Pizzateig (Kühlregal)
1 Glas rotes Pesto


Zubereitung:
Den Pizzateig aus der Verpackung nehmen und ausrollen. Mit einem Glas oder einem großen Plastikbecher runde Kreise ausstechen. Reste Teig zusammenkneten und wieder neu ausrollen, bis nichts mehr übrig ist. Dann alle Kreise mit rotem Pesto bestreichen.

Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 20 Min.
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7400
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   27.01.17 22:14

Wir hatten gerade Spiegelei + Salzkartoffeln + Würzspinat. Sehr simpel und lecker.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   03.04.17 19:14

Griechische Hähnchenburger





Zutatenliste:

Joghurt Soße:
250 g griechischer Joghurt
Saft einer 1/2 Zitrone
2 TL TK-Knoblauch (alternative: 2 Knoblauchzehen)
2 El TK Schnittlauch
Salz, Pfeffer, Flüssigzucker

Burger
2 Hähnchenbrustfilets (insg. ca. 400 g)
2 rote Zwiebel
4 getrocknete Tomaten
50g Feta
1 Ei
1 Handvoll Blattspinat
1 TL TK-Knoblauch (alternative 1 frische Knoblauchzehe)
Paniermehl
Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Thai Curry

4 Pita Brote


Zubereitung:
Die Hähnchenbrustfilets zu Hackfleisch verarbeiten. Eine Zwiebel pellen, fein hacken. Getrocknete Tomaten und Fetakäse ebenfalls fein hacken. Das Ganze vermengen und mit Salz, Pfeffer, Paprika, Curry und Thai Curry würzen. Das Ei unterheben.
Den Blattspinat ebenfalls fein hacken unter die Hackmasse eben. TK-Knoblauch hinzufügen und alles durchkneten. Anschließend etwas Paniermehl hinzufügen und zu etwas handtellergroßen, flachen Frikadellen formen. In einer Pfanne mit Öl braten.
Zutaten für die Soße vermengen (muss etwas ziehen)
Zwiebel in pellen und in feine Ringe schneiden. Pitabrote auftoasten. Die fertigen Brote mit Soße bestreichen, Frikadelle drauflegen, mit Zwiebelringen belegen.



Nach oben Nach unten
 
Rezepteecke
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sailor Moon Forum SMF :: Off Topic Forum :: Plauderecke-
Gehe zu: