Sailor Moon Forum SMF

Sailor Moon Forum: Die Community für Fans.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Rezepteecke

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
SailorRose
inaktiver Ehrenuser
inaktiver Ehrenuser
avatar

Foren-Mitglied seit : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 1384
Weiblich Alter : 18
Ort : Kassel

BeitragThema: Rezepte   12.09.11 20:41

Joah habt ihr vlt. gute Rezepte oder so^^
würde mich interesieren ^^

Also ich hab nen Tipp für ganz schnelles essen,was ich mir fast jeden abend mach ^^

Man braucht:Ein Brötchen,Scheibenkäse und eine Mikrowelle XD

Also der Käse wirds aufs Brötchen gelegt und dann wird ds Brötchen für eine Minute oder sogar kürzer in die mikrowelle und tadaaaa ein leckeres Käsebrötchen ♥_____♥

geht auch mit toastbrot ^^

also ich muss nochma nach rezepten fragen gehn XDD

Also Rezepte her XD
Nach oben Nach unten
http://sirene-mora-suza.forumieren.com/
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   19.09.11 1:57

Lol, kann dich mit Rezepten totwerfen, solltest mal in mein Forum gucken XD, jede Menge Rezepte.
Nach oben Nach unten
Eternal Sailor Moon
Besitzer des Silberkristalls
Besitzer des Silberkristalls
avatar

Foren-Mitglied seit : 06.11.11
Anzahl der Beiträge : 4284
Weiblich Alter : 31
Ort : Hoher Norden XD

BeitragThema: Rezepteecke   03.06.13 19:23

Das fehlt mir hier gerade ich bin nämlich immer mal wieder am überlegen, was ich kochen soll (neige dazu, dass es immer dasselbe wird, weil ich keine Ideen habe ) und daher wollte ich einfach mal fragen: Habt ihr Lieblingsrezepte? Oder was kocht ihr besonders gerne, weil es einfach und lecker ist? Oder was auch immer
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7390
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   04.06.13 18:58

Ganze Rezepte zu posten, ist mir jetzt irgendwie zu anstrengend .

Aber was ich gerne mache sind z.B.

- so eine Art Griechischer Salat, aber auf Feldsalatbasis
- Linsen mit Spätzle (ok, so besonders schnell geht das nicht)
- Gemüseeintopf
- Kartoffelsalat mit Würsten
- Sushi
- Backcamembert mit diversem Gemüse und v.a. Kartoffeln
- alles, wozu man Spiegelei machen kann so lecker
- und jetzt, da ich in der neuen Wohnung endlich einen Backofen habe, wohl auch häufiger mal selbstbelegte Pizza

Oder ich lasse meinen Mann kochen / hole Döner. °
Nach oben Nach unten
Sailor Moon
Admina
Admina
avatar

Foren-Mitglied seit : 17.10.09
Anzahl der Beiträge : 8345
Weiblich Alter : 26
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: Rezepteecke   04.06.13 21:07

Ich esse in letzter Zeit gern einfach nur gekochten Reis mit angebratenen Champignons! Sehr simpel, gesund und lecker! (und kalorienarm, falls das jemandem wichtig ist!)
Aber Vorsicht - Champignons spritzen sehr in der Pfanne, also Deckel nicht vergessen und mit viel Abstand umrühren!
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7390
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   15.02.14 23:27

Hab vorher wieder Sushi gemacht:



Was wir zur Zeit auch ab und an gerne essen und relativ schnell geht sind Pfannkuchen mit Champignonsoße.
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7390
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   25.03.14 8:09

Sailor Moon schrieb:
Ich esse in letzter Zeit gern einfach nur gekochten Reis mit angebratenen Champignons! Sehr simpel, gesund und lecker! (und kalorienarm, falls das jemandem wichtig ist!)
Aber Vorsicht - Champignons spritzen sehr in der Pfanne, also Deckel nicht vergessen und mit viel Abstand umrühren!

Machst du da irgendeine Sauce dazu? Ich koche das glaube ich heute auch mal, ich habe so viele Champignons übrig. Nimmst du so normalen festen Reis? Ich werde asiatischen Milchreis (hab sonst keinen da) nehmen, aber das sollte ja auch gehen.
Nach oben Nach unten
Sailor Moon
Admina
Admina
avatar

Foren-Mitglied seit : 17.10.09
Anzahl der Beiträge : 8345
Weiblich Alter : 26
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: Rezepteecke   01.04.14 11:24

Haha, das Thema hatten wir ja gestern xD (ich und mein Gedächtnis!)
Ich nehme dafür ganz normalen Schnellkochreis.
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7390
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   06.04.14 19:17

Ich habe Milchreis genommen (in Wasser gekocht natürlich, nicht in Milch) und es war sehr lecker.
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7390
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   07.05.14 19:41

Ich koche, bzw. brate gerade grüne Bohnen + Speck (+ Zwiebeln + Thymian).

 
Nach oben Nach unten
SailorDragon
Super Sailor Saturn
Super Sailor Saturn
avatar

Foren-Mitglied seit : 05.11.10
Anzahl der Beiträge : 1892
Weiblich Alter : 23
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Rezepteecke   08.05.14 10:10

Also alles außer den grünen Bohnen klingt echt schmackhaft Am besten wär ja zwiebeln, speck und dann Ei *.*
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/MagicalDragon8?feature=mhsn
SailorDragon
Super Sailor Saturn
Super Sailor Saturn
avatar

Foren-Mitglied seit : 05.11.10
Anzahl der Beiträge : 1892
Weiblich Alter : 23
Ort : Wien

BeitragThema: Kochen   01.08.14 13:09

Ich koch ganz gern und dachte mir, ich eröffne das mal hier, damit jeder über Essen hier was schreiben kann. Also ich mach ur gern Topfenknödel (auch gern mit Früchten), hier mal, die Methode, wie ich es immer mache:

500g bröseligen Topfen (am besten, ihr kauft den "Alt Wiener Speisetopfen"), 125g Mehl, 30g Staubzucker, 30g Butter, 1 ganzes Ei, 1 Eidotter.

Diese Zutaten mischt ihr zusammen (zuerst am besten mit den Händen, auch wegen der Butter und dem Zucker, weil manchmal bleibt noch Zucker ganz unten für sich übrig, der muss auch vermischt werden), dann könnt ihr euch mit einem elektrischen Handmixer helfen.
Stellt den fertigen Teig für eine halbe Stunde bis eine ganze Stunde in den Kühlschrank.
Bevor ihr nach dieser Zeit den Teig aus dem Kühlschrank herausnehmt, stellt zuerst einen großen Topf mit Wasser auf und eine Pfanne. Lasst das Wasser ordentlich aufkochen, gebt dann etwas Salz hinein und schaltet dann kleiner, dass das Wasser nur noch siedet. In die Pfanne kommt etwas Butter hinein und gebt dann, nachdem sie geschmolzen ist, Semmelbrösel hinein (reichlich), denn die Knödel kommen dann, nachdem sie gekocht wurden, dort hinein, und solltent den Pfannenboden nicht berühren.

Jetzt nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und formt so viele Knödel, wie sich im Topf ausgehen (Achtung! Nicht zu viele, denn sie sollen nicht aneinder kleben), und fertig sind sie dann, wenn sie an der Oberfläche schwimmen (deshalb immer wieder schauen, ob sie eh nicht am Boden oder am Nachbarknödel kleben). Gebt sie dann in die Pfanne mit den bereits dunkelbraunen Semmelbrösel und bedeckt sie überall schön mit den Brösel. Dann ist der erste Knödel fertig.
In die Knödel könnt ihr auch alle möglichen Früchte hinein geben, Erdbeeren, Marillen (kann man entkernen, muss man nicht), Kirschen (wie bei den Marillen und in einen Knödel füllt man immer mehrere, so 3-4 Kirschen rein) und andere Früchte, Zwetschen würden sich auch eignen...
Fertig sind eure Knödel! Am besten immer mit Staubzucker servieren.
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/MagicalDragon8?feature=mhsn
Sailor Moon
Admina
Admina
avatar

Foren-Mitglied seit : 17.10.09
Anzahl der Beiträge : 8345
Weiblich Alter : 26
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: Rezepteecke   02.08.14 11:06

Wir haben bereits eine Rezeptecke daher lege ich diesen Beitrag mal damit zusammen
Nach oben Nach unten
SailorDragon
Super Sailor Saturn
Super Sailor Saturn
avatar

Foren-Mitglied seit : 05.11.10
Anzahl der Beiträge : 1892
Weiblich Alter : 23
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Rezepteecke   03.08.14 11:48

Achso alles klar, ist mir anscheinend komplett entfallen, danke   
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/user/MagicalDragon8?feature=mhsn
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   25.09.14 20:16

Mafiatorte


Zutatenliste:

1,50 kg Schweinemett
5 Zwiebel
4 Paprikaschoten
1 Dose Champignons
2 Gläser Zigeunersoße
2 Becher Creme Fraiche
2 Peperoni


Zubereitung:
Schweinemett auf einem tiefen Backblech als Boden verteilen. Zwiebel, Paprika und Peperoni (kleingeschnitten) schichtweise als Belag verteilen. Zum Schluss die Champignongs. Löffelweise die Zigeunersoße darüber geben. Als letztes Creme Fraiche mit einem Holzspachtel dünn auftragen.


Temperatur (Umluft): 130 Grad
Backzeit: ca. 30 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   31.03.15 22:21

Currywurst-Gnocchi-Auflauf




Zutatenliste:

4 Bratwürste
1 Bund Lauchzwiebeln
1 EL Öl
1 Packung Gnocchi (ca. 400 g)
1 TL Curry
200 g Tomatenketchup
200 ml Gemüsebrühe
1 Paket ger. Käse
Salz, Pfeffer, Paprika


Zubereitung:
Backofen vorheizen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Würstchen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Gnocchi und Wurstscheiben darin nacheinander 4 - 5 Min. goldbraun braten. Beides in eine Auflaufform geben.
Lauchzwiebeln mit Curry im Bratfett andünsten. Ketchup und Brühe zugeben, aufkochen. Mit Gewürzen abschmecken. Soße über die Gnocchi und Wurstscheiben gießen. Mit Käse bestreuen. Backen.


Temperatur (Umluft): 175 Grad
Backzeit: ca. 15 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   31.03.15 22:32

Flammkuchen „Griechische Art“




Zutatenliste:

1 Paket Flammkuchenteig (Tante Fanny)
1 Becher Schmand
Pfeffer, Salz
ca. 500 g Hähchengeschnetzeltes
2 Fixe für Gyros
2 Zwiebel
200 g Fetakäse
evtl. Krautsalat

Zubereitung:
Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Schmand mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Teig geben. Hähchengeschnetzeltes mit Gyrosfixen würzen und durchbraten. Anschließend abkühlen lassen und auf dem Teig verteilen.
Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Fetakäse fein würfeln.
Zwiebelringe auf dem Gyros verteilen, Fetakäse darüber streuen.
Wer mag kann nach dem Backen noch Krautsalat auf dem Flammkuchen verteilen (aber keinesfalls mitbacken).


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 20 - 25 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   15.04.15 10:38

Flammkuchen „Hollandaise“




Zutatenliste:

1 Paket Flammkuchenteig (Tante Fanny)
ca. 100 g Hollandaisesoße (sie sollte schon sehr zähflüssig sein, habe die von Aldi Süd verwendet)
Pfeffer
200 g gekochter Schinken
200 g geriebener Käse

Zubereitung:
Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Hollandaisesoße mit Pfeffer würzen und auf dem Teig verteilen.
Schinken kleinrupfen und ebenfalls auf dem Teig verteilen. Als letztes mit geriebenem Käse bestreuen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 20 - 25 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   17.04.15 0:47

Hack Sushi Rollen




Zutatenliste:
12 Scheiben Bacon
500 g Hackfleisch
1 x Papas Würzmischung für Hackfleisch (separates Rezept)
5 EL BBQ Soße
200 g Edamer
eingelegte Peperoni
Röstzwiebel
eine Handvoll deiner Lieblingschips
Rollmatte aus Bambus

Zubereitung:
6 Scheiben Bacon auf die ausgebreitete Bambusmatte legen. Das Hackfleisch mit der Würzmischung würzen und teilen. Eine Hälfte der Hackmasse auf den Baconscheiben verteilen, gut festdrücken.
Den Edamer in dicke Stifte schneiden. Die Hälfte der Käsestifte am Rand der Hackmasse (schmalere Seite) in eine Reihe legen. Dann mittels der Bambusmatte das Ganze zu einer Rolle rollen (dabei immer gut festdrücken.
Ist die erste Rolle fertig, wird eine zweite genau nach dem selben Prinzip angefertigt. Die Rollen auf den Grill (indirekte Hitze) oder auf den Rost in den Backofen legen. Während der Garzeit immer wieder mit BBQ-Soße bestreichen. So kann der Bacon nicht verbrennen und die Rolle bekommt einen schönen Glanz.
Sobald die Hackrollen fertig gegart sind, herausnehmen, nochmals mit BBQ-Soße bestreichen. Eine Rolle durch die Röstzwiebel drehen, die zweite Rolle durch die zerbröselten Chips drehen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 40 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   20.04.15 22:40

After Eight Creme






Zutatenliste:

200 g Schlagsahne
150 g After Eight
einige After Eight zum Verzieren


Zubereitung:
Sahne erhitzen. After Eight (bis auf die zum Verzieren) grob zerkleinern, in die Sahne geben und schmelzen lassen. Abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag die Schoko-Sahne steif schlagen. In Gläser füllen und mit restlichen After Eight verzieren.

Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   22.04.15 0:17

Flammkuchen „Italia“



(Bild ist im rohen Zustand fotografiert)


Zutatenliste:

1 Paket Flammkuchenteig (Tante Fanny)
1 Becher Schmand
Pfeffer, Salz
ca. 100 g getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt)
100 g Serano-Schinken
50 g Rucola
2 Kugeln Mozarella

Zubereitung:
Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Schmand mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Teig geben. Getrocknete Tomaten kleinschneiden, Sereno-Schinken rupfen. Beides gleichmäßig auf den Teig verteilen. Rucola waschen und trocken tupfen. Mozarella-Kugeln in feine Scheiben schneiden. Erst den Rucola und als letztes den Mozarella auf den Teig geben.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 20 - 25 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   25.04.15 11:57

Bohnensuppe mit Mettenden




Zutatenliste:

4 Mettenden
1 kleine Dose Möhren
1 Stange Poree
2 Zwiebeln
400 g Kartoffeln
2 EL Öl
850 ml Gemüsebrühe
1 Dose (850 ml) weiße Bohnen
1 Dose (425 ml) stückige Tomaten
Salz, Pfeffer, Oregano, Muskatnuss
1 Prise Zucker

Zutatenliste:

Mettenden in Scheiben schneiden. Möhren abgießen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zwiebel schälen, würfeln.
Kartoffel schälen, ebenfalls würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Mettenden darin andünsten. Vorbereitetes Gemüse dazugeben und mit Brühe auffüllen. Alles ca. 20 Min. köcheln lassen.
Bohnen in ein Sieb gießen und abspülen. Mit Tomaten zur Suppe geben. Die Suppe aufkochen und weitere 10 Min. köcheln (bis dass die Kartoffeln gar sind). Mit Gewürzen und Zucker abschmecken
Nach oben Nach unten
Setsuna
Forendesign & Code
Forendesign & Code
avatar

Foren-Mitglied seit : 22.02.10
Anzahl der Beiträge : 7390
Weiblich Alter : 32
Ort : Tor von Raum und Zeit

BeitragThema: Re: Rezepteecke   11.05.15 18:28

Hmm... ist ein Salat ein Rezept wert? Egal, ich poste das einfach mal.


Salat mit Fisch und Schafskäse ohne Namen


Zutatenliste:

100-150g Feldsalat
100g Schafsfeta
ca 130g Fisch. Ich nehme meistens geräucherte Forelle, manchmal auch Thunfisch. Räuchermakrele habe ich mal probiert, fand das aber nicht gut, da zu starker Eigengeschmack.
4 Tomaten
1/2 Zwiebel
Salz, Pfeffer, Essig, Öl, evtl. Kräuter


Zubereitung:
Ich bin faul und nehme immer eine Packung verzehrfertigen Feldsalat, sonst natürlich Salat putzen. Auch den verzehrfertigen spüle ich kurz mit Wasser ab, dann ist der schon ein wenig feucht und ich mach dann kein extra Wasser mehr in die Sauce. Tomaten / Zwiebel / Feta / Fisch würfeln & dazu. Salat anmachen. Schmeckt auch sehr lecker mit Tomatensuppe.





Kartoffelsalat


Zutatenliste:

Je nach Größe ca. 3-4 festkochende Kartoffeln pro Person
Salz
Pfeffer (weiß)
Essig
Rapsöl
1/2 Zwiebel pro Person


Zubereitung:
* Kartoffeln in kaltes Wasser mit ~ 2 TL Salz
* Auf max. Stufe erhitzen, dann 1/2 Stunde kochen lassen
* Zweibeln sehr fein schneiden
* Kartoffeln abkühlen lassen, schälen und in Scheiben schneiden
* Pro Person ~1/2 EL Essig, ~1/2 TL Salz, 1 große Prise Pfeffer, 1/2 Zwiebel
* Wasser dazugießen, bis alles gut umrührbar ist -> umrühren
* Mit mehr Essig / Pfeffer / Salz abschmecken
* 15 min stehen lassen
* Feinschliff mit ~1/2 EL Öl pro Person
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   17.05.15 18:09

Flammkuchen „Heißer Hund“




Zutatenliste:

1 Paket Flammkuchenteig (Tante Fanny)
ca. 70 g Tomaten-Ketchup-Senf-Gemisch
ca. 70 g Essiggurke
ca. 200 g Wiener Würstchen
ca. 50 g Röstzwiebel
1 Paket geriebener Käse

Zubereitung:
Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Tomaten-Ketchup und mittelscharfen Senf mischen (das kann jeder in dem Verhältnis handhaben, wie es ihm beliebt) und anschließend auf dem Teig verteilen.
Essiggurken ganz fein würfeln, Würstchen in feine Scheiben schneiden. Beides auf dem Teig verteilen. Röstzwiebel darauf verteilen und als letztes geriebenen Käse darüber streuen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 20 - 25 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   25.05.15 2:52

Flammkuchen „Scharfe Schnitte“





Zutatenliste:

1 Paket Flammkuchenteig (Tante Fanny)
1 Paket Brunsh „Peperoni-Paprika“
150 g Salami (gerne eine leicht scharfe)
TK-Knoblauch (Menge nach Belieben)
eingelegte Chillis (Menge nach Belieben)
150 g geriebener Käse

Zubereitung:
Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Brunsh „Peperoni-Paprika“ auf den Teig verteilen.
Salami klein schneiden, Chillis fein würfeln.
Erst Salami, dann Knoblauch, anschließend die Chillis und als letztes den geriebenen Käse auf dem Teig verteilen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 20 - 25 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   25.05.15 22:18

Gyrosauflauf mit Paprika




Zutatenliste:

1 rote Paprika
150 g Champignons
1 Zwiebel
Knochlauch nach Belieben
2 EL Öl
500 g Gyros
2 EL Tomatenmark
200 g geriebener Käse
Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf), Curry, Gyrosgewürz



Zubereitung:
Die Paprika halbieren, Kerne und Häute entfernen, in feine Streifen schneiden. Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Backofen vorheizen.
Champignons und Paprika mit 1 EL Öl in einer Pfanne kräftig anbraten. Zwiebel und Knoblauch zufügen, ebenfalls anbraten, aber nicht braun werden lassen. Gemüse aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Rest Öl in die Pfanne geben, Gyros hinzufügen und würzen, anschließend kräftig anbraten. Gemse wieder zufügen. Tomatenmark unterrühren und nach Bedarf nochmals mit Gewürzen abschmecken. Dann alles in eine Auflaufform geben, mit geriebenem Käse bestreuen und backen.


Temperatur (Umluft): 200 Grad
Backzeit: 15 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   31.05.15 23:52

Zwiebel-Wurst-Gulasch





Zutatenliste:

300 g kleine Nürnberger Bratwürstchen
400 ml Wasser
1 kleine Dose Möhren
2 TL Senf
200 g Sahne
2 Beutel Zwiebelsuppe (Fix)
Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf), Curry


Zubereitung:
Nürnberger Bratwürstchen in einer Pfanne anbraten. Pfanne von der Kochstelle nehmen und Würstchen herausnehmen. Kaltes Wasser in die Pfanne gießen, Zwiebelsuppe einrühren, unter Rühren aufkochen. Möhren in Scheiben schneiden und dazugeben. Bei schwacher Hitze 10 Min. in der geschlossenen Pfanne köcheln lassen. Senf, Gewürze und sahne zugeben. Würstchen in Stücke schneiden und in der Soße heiß werden lassen.


Dazu schmeckt:
Reis, Kartoffelpüree

Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   07.06.15 11:06

Flammkuchen „Türkei“




Zutatenliste:

1 Flammkuchenteig (von Tante Fanny)
200 g Schmand
Pul Biber (Türkisches Gewürz, alternativ: Chilliflocken)
Pfeffer, Salz
1 kleines Glas Tomatenpaprika
200 g Suzuk-Wurst (Türkische Knoblauchwurst)
200 g geriebener Käse

Zubereitung:
Teig auf einem Backblech ausbreiten. Schmand mit Pul Biber, Pfeffer und Salz würzen.
Tomatenpaprika abtropfen lassen. Suzuk-Wurst in feine Scheiben schneiden.
Teig mit Schmand bestreichen. Paprika und Suzuk-Wurst darauf verteilen. Mit Käse bestreuen.

Temperatur (Umluft): 200 Grad
Backzeit: ca. 30 – 35 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   10.06.15 22:54

Bali Huhn



Durch die Sojasoße wird die Haut leider sehr schnell dunkel


Zutatenliste:

6 Hähchenschenkel (die großen)
90 ml Sojasoße
100 g flüssiger Honig
0,5 Knollen Knoblauch
1 EL Tabasco
0,5 EL Anis
1 EL Zimt
20 g frischer Ingwer
100 ml passierte Tomaten
1 EL Curry (indisch)
3 EL Balsamico Essig
1 EL Paprikapulver (edelsüß)
Hähnchengewürz (Menge nach Belieben)
Pfeffer

Zubereitung:
Knoblauch grob und den Ingwer fein würfeln. Sojasoße, passierte Tomaten, Honig, Essig und alle Gewürze (bis auf das Hähnchengewürz) in einer Schüssel mit dem Knoblauch und dem Ingwer verrühren und etwas ziehen lassen.
Die Hähnchenschenkel mit dem Hähnchengewürz gut einreiben, anschließend in je zwei Teile zerteilen und in eine Auflaufform legen (sie sollten möglichst flach liegen können).
Die Soße komplett über die Hähnchenstücke geben und mit einem Pinsel etwas verteilen.
Das Ganze in den Backofen schieben und für ca. 2 Std. überbacken. Von Zeit zu Zeit den Ofen öffnen und die Hähnchenstücke nochmals mit Soße überpinseln.
Darauf achten, dass die Haut nicht zu dunkel wird, ansonsten lieber Temperatur etwas runterdrehen.


Temperatur (Umluft): 170 Grad
Backzeit: ca. 2 Stunden
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   20.06.15 14:51

Schokohäufchen mit Cornflakes




Zutatenliste:

200 g Milchschokolade
300 g Dunkle Schokolade
25 g Palmin
200 g Cornflakes


Zubereitung:
Beide Schokoladen grob zerkleinern. Palmin hinzugeben und im warmen Wasserbad schmelzen. Cornflakes vorsichtig unter die leicht abgekühlte, aber noch flüssige Schokolade geben.
Ein Brett oder Backblech mit Backpapier belegen. Die Schoko-Cornflakes mit 2 Teelöffeln als Häufchen daraufsetzen und trocknen lassen.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   23.06.15 17:58

Snickerslikör




Zutatenliste:

2 Snickers (die großen, nicht die Mini)
6 Eigelb
1 Päckchen Vanillinzucker
140 g Zucker
160 g Kondensmilch (10 %)
160 g Milch
200 g Sahne
200 g Wodka

Zubereitung:
Snickers in einen Topf geben und bei ganz schwacher Hitze langsam schmelzen. Restliche Zutaten derweil abwiegen und bereitstellen.
Sobald die Snickers geschmolzen sind, die restlichen Zutaten und und nach zufügen. Unter ständigem Rühren auf ca. 70 Grad etwa 9 Minuten erwärmen. Anschließend durch ein Sieb in heiß ausgespülte Flaschen umfüllen und abkühlen lassen.

Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   25.06.15 18:32

Bratwurst-Burger




Zutatenliste:

Zutaten für 3 Burger

3 Hamburgerbrötchen
3 Bratwurstschnecken
1 Chilischote
4 EL Mayonnaise
1 EL geriebener Meerrettich
1 EL Öl
100 g Baconstreifen
1 rote Zwiebel
3 Scheiben Gouda
4 EL BBC Soße


Zubereitung:
Chili waschen, entkernen und hacken. Mit Mayonnaise und Rettich vermengen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
Bacon in der Pfanne knusprig braten. Herausnehmen und die Bratwurstschnecken ebenfalls braten. Auf den Bratwurstschnecken die Spießchen entfernen und je mit einer Scheibe Gouda belegen. Kurz anschmelzen lassen.
Brötchen im Ofen aufbacken und waagerecht halbieren.
Auf die unteren Brötchenhälften nacheinander Mayonnaise-Rettich-Gemisch, Bratwürste, Zwiebel und Speck schichten. BBQ Soße daraufgeben. Obere Brötchenhälften darauflegen. Fertig.

Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   05.07.15 18:02

Nutella-Erdbeer-Röllchen




Zutatenliste:
6 Scheiben Sandwichtoast (Vollkorn)
6 Erdbeeren
100 – 150 g Nutella (nach Belieben)
2 Eier
ein Schuss Milch
Zucker
Zimt
Butter


Zubereitung:
Von den Sandwichtaostscheiben den Rand abschneiden. Anschließend ganz flach drücken oder mit einem Nudelholz ausrollen. Mit Nutella bestreichen. Am besten auch die Ränder, dann hält es besser.
Die Erdbeeren putzen und vierteln. Je vier Stücke Erdbeere als Streifen in die Mitte jeder Toastscheibe legen, dann aufrollen.
Eier und Milch verquirlen. Die Röllchen kurz eintauchen. Zimt und Zucker mischen (Mischungsverhältnis nach Belieben) und die Röllchen durch die Mischung rollen.
Butter in einer Pfanne zerlassen und die Röllchen darin kurz braten, bis sie goldgelb sind.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   11.07.15 9:38

Diabolo-Soße




Zutatenliste:
6 EL Tomatenketchup
2 EL Sojasoße
2 EL Essig
2 EL Honig
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp Cayennepfeffer
2 EL Paprikapulver
2 Chillischoten
2 TL TK-Knoblauch
125 g Salatmayonaise (ich verwende immer die von Thommy)


Zubereitung:
Die Chillischoten fein hacken (falls frischer Knoblauch verwendet wird, auch diesen bitte fein hacken). Dann alles zusammenmischen, gut rühren, evtl. nochmals mit den Gewürzen abschmecken.

Tipp: Wen die Knoblauch- und Chillistückchen stören , kann das Ganze zum Schluss noch pürieren.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   12.07.15 14:11

Eier-Lauchsalat mit Schinken




Zutatenliste:
400 g Porree
4 Eier
200 g gekochter Schinken
4 EL Mayonnaise
4 EL Saure Sahne
Salz, Pfeffer
4 EL Lauchwasser
TK-Petersilie



Zubereitung:
Lauch putzen, in Ringe schneiden, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 1 Min. blanchieren. Abschrecken, abtropfen lassen. Lauchwasser aufheben.
Eier kochen, abschrecken, schälen. Schinken klein würfeln. Mayonnaise mit saurer Sahne und Lauchwasser verrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
Zutaten in eine Schüssel geben und die Marinade darübergeben.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   13.07.15 19:40

Nutella-Bananen-Brot




Zutatenliste:
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
0,5 TL Salz
0,5 TL Zimt
150 g Nutella
70 g Honig
4 reife Bananen
130 ml Buttermilch
1 Ei
1 Päck. Vanillearoma


Zubereitung:
Bananen zerdrücken und mit den anderen Zutaten gut vermengen.
Dann die Masse einfach in eine Brotbackform oder Kastenform geben und nach unten stehenden Angaben backen.


Temperatur (Umluft): 175 Grad
Backzeit: ca. 50 - 60 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   19.07.15 11:54

Hähnchen-Burger




Zutatenliste:

Zutaten für 3 Burger

3 Hamburgerbrötchen
3 dünne Stücke Hähchenbrust (ohne Panade) (alternativ geht auch Putenbrust)
Hähchengewürz
60 g Sandwichgurken (Aldi SÜD)
4 EL Mayonnaise
1 rote Zwiebel
1 EL Öl
4 EL BBC Soße


Zubereitung:
Öl in der Pfanne erhitzen, Hähnchenbrusttücke darin garen und mit Hähchengewürz würzen. Die Gurken in feine Würfel schneiden. Zwiebel in Ringe schneiden.
Die Brötchen im Ofen aufbacken und waagerecht halbieren. Auf die unteren Hälften zuerst Mayonnaise, dann die gegarte Hähnchenbrust, die Gurken und die BBQ Soße geben. Obere Brötchenhälften darauflegen. Fertig.

Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   25.07.15 15:24

Monkey Pippi




Zutatenliste:
1 cl Wodka
7 cl Blue Curacao
3 cl Kirschsirup
4 cl Apfelsaft



Zubereitung:
Alles vermischen.


Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   29.07.15 22:46

Flammkuchen Försterin




Zutatenliste:

1 Paket Flammkuchenteig von Tante Fanny
1 Stange Lauch
300 g Champignons
Salz, Pfeffer
250 g Schmand
200 g geriebener Käse


Zubereitung:
Lauch putzen und in ganz feine Ringe schneiden (nur das weiße und ein wenig von dem hellgrünen verwenden). Die Stiele der Champignons entfernen. Champignons in feine Scheiben schneiden.
Schmand mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Teig verstreichen. Lauch und Champignons ebenfalls auf dem Teig verteilen und mit geriebenem Käse bestreuen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: 20 - 25 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   01.08.15 10:52

Szegendener Gulasch




Zutatenliste:

500 g Schweinegulasch
2 EL Schweineschmalz
500 g Sauerkraut
Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf)
1 Beutel Osmann Ungarisch Gulaschgewürz (20 g Packungsinhalt)
gekörnte Brühe
100 g Sahne
2 Zwiebel
Soßenbinder dunkel


Zubereitung:
Sauerkraut zerkleinern. Schmalz im Topf erhitzen, Fleisch hinzugeben.
Zwiebel in Streifen schneiden und ebenfalls hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, anbräunen.
1 Tasse Brühe anrühren und hinzufügen. Das Sauerkraut und Gulaschgewürz dazugeben.
Bei geschlossenem Topf ca. 1 Stunde schmoren lassen. Sahne hinzugeben und anbinden.



Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   08.08.15 12:45

Mascarpone-Beeren-Dessert




Zutatenliste:
225 g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
300 ml Kirschsaft
500 g TK Beeren
25 g Speisesträke
50 g Schokoraspel
300 g Schlagsahne
500 g Mascarpone
500 g Speisequark
3 TL Vanillezucker


Zubereitung:
75 g Zucker, Vanillezucker, 200 ml Fruchtsaft und die Hälfte der Beeren aufkochen. Stärke mit dem Rest des Saftes verrühren und in die kochende Fruchtmischung rühren. Aufkochen und 2 – 3 Minuten unter Rühren köcheln. Rest Beeren untermischen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Ab und zu umrühren.
Sahne Steif schlagen. Mascarpone, Quark, 150 g Zucker und Vanillezucker verühren (wem die Mischung nicht süß genug ist, kann natürlich noch mehr Zucker nehmen). Sahne unterheben. Beerengrütze und Mascarponecreme in einer Schüssel schichten und mit Schokoraspeln verzieren.

Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   09.08.15 21:56

Tomatenbutter




Zutatenliste:
250 g Lätta
5 TL Buttergewürz, italienisch
0,5 TL Thai-Curry
0,5 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack
1 TL Zitronensaft
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 Prise Chillipulver
100 g getrocknete Tomaten in Öl


Zubereitung:
Tomaten abtropfen lassen und gut zerkleinern. Dann alle Zutaten mischen und gut rühren.

Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   11.08.15 22:17

Feurige Salamipizza




Zutatenliste:
1 Pizzateig
1 Stange Porree
Peperoni nach Belieben
300 ml Texicana Salza
200 g Chorizo (alternativ Salami)
150 g Schmand
Salz, Öl
1 Paket geriebener Käse



Zubereitung:
Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Porree darin andünsten und salzen. Peperoni putzen, halbieren, entkernen und waschen. Anschließend fein hacken und unter das Texicana Salza rühren.
Soße auf den Teig geben, Porree-Ringe darauf verteilen, ebenso die Chorizo.
Anschließend den Schmand daraufgeben und backen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 35 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   01.09.15 23:06

Giotto-Torte




Zutatenliste:
150 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
200 g gem. Haselnüsse
50 g Mehl
1 TL Backpulver
Fett für die Form
2 Packungen ( a 40 Stück) Giotto
750 g süße Sahne
2 Päckchen Sahnefest
60 g Haselnussblättchen
2 EL Aprikosen-Konfitüre
1 Päckchen Vanillezucker


Zubereitung:
Fett und 150 g Zucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Gemahlene Nüsse, Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren.
Eine Springform (26 cm) fetten, Teig darin glattstreichen. Backen und auskühlen lassen.
Boden auf eine Tortenplatte setzen. Formrand darumschließen. Giotto-Kugeln (18 Stück übrig lassen) zerdrücken. 600 g Sahne mit Sahnefestiger steif schlafen, hierbei 50 g Zucker einrieseln lassen. Sahne und Konfektmasse vorsichtig mischen und auf den Boden streichen. Ca. 1 Stunde kühl stellen.
Torte aus dem Ring lösen. Konfitüre erhitzen, glattrühren. Tortenrand damit bestreichen, Haselnussblättchen andrücken. Restliche 150 g Sahne steif schlagen, hierbei Vanillezucker einrieseln lassen. Torte mit Sahne und restlichen Giotto-Kugeln verzieren.

Temperatur (Umluft): 150 Grad
Backzeit: ca. 30 – 35 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   03.09.15 19:06

Teufelsfleisch




Zutatenliste:
3 rote Paprikaschoten
500 g Champignons
2 große Zwiebel
150 g Gewürzgurken
1 kg Gyrosfleisch (fertig mariniert)
1 Dose stückige Tomaten mit Kräutern
1 Dose stückige Tomaten scharf
250 ml Chillisoße
Salz, Cayennepfeffer, Pfeffer, Paprikagewürz (rosenscharf)


Zubereitung:
Paprika putzen, waschen und würfeln. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Gurken fein würfeln.
Stückige Tomaten und Chillisoße über das Gemüse geben und gut mischen. Gemeinsam mit dem Gyrosfleisch in einen ofenfesten Topf geben und gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf) und Cayennepfeffer würzen. Anschließend alles in den vorgeheizten Ofen geben.


Temperatur (Umluft): 175 Grad
Backzeit: ca. 90 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   07.09.15 18:50

Nutella-Philadelphia-Torte




Zutatenliste:
250 g Butterkekse
100 g Margarine
450 g Nutella
500 g Philadelphia

Zubereitung:
Kekse in einen Gefierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerkleinern und in eine Schüssel füllen. Margarine und 1 EL Nutella in die Mikrowelle geben, bis es geschmolzen ist. Kurz mit einem Löffel durchrühren und anschließend über die Kekskrümel geben. Alles gut durchmengen und dann in eine kleine Springform geben. Alles gut andrücken und verdichten (bitte einen Rand von ca. 2 cm an der Springform hochziehen).
Rest Nuttella mit Philadelphia mischen und auf den Boden geben (vorsichtig, der ist sehr bröckelig). Dann alles für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank. Fertig.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   13.09.15 15:09

Bunter Hacktopf mit Gabelspaghetti




Zutatenliste:
2 Zwiebeln
1 EL Öl
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Dose Stückige Tomaten
1 Hand Paprikastreifen (entspricht ca. 1 kleinen Glas)
1 Hand voll Pilze
Salz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf)
Curry (indisch), Schaschlikgewürz, Hackfleischgewürz
1 Dose Mais
2 Hand Gabelspaghetti
1,5 EL Tomatenmark
1,5 TL Senf, mittelscharf
Gemüsebrühe
Schmelzkäse/Schmierkäse



Zubereitung:
Zwiebel hacken und in etwas Fett anbraten. Hackfleisch hinzugeben und gut würzen. Pilze in feine Streifen schneiden und gemeinsam mit den Paprikastreifen ca. 5 Min. mit schmoren. Tomaten, Mais, Tomatenmark und Senf zugeben.
Als letztes die Gabelspaghetti hinzufügen und alles köcheln lassen, bis diese gar sind. Anschließend mit Gemüsebrühe abschmecken und mit Schmelzkäse andicken.

Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   16.09.15 20:17

Weiße Schoko-Himbeer-Mousse




Zutatenliste:

300 g Himbeeren (TK)
3 Blatt weiße Gelantine
3 EL Puderzucker
300 g Sahne
75 g weiße Kuvertüre
2 EL gelbe Konfitüre (zb. Aprikose)
Krokant


Zubereitung:
Himbeeren auftauen lassen. Gelantine kalt einweichen. Himbeeren, bis auf ein paar zum Verzieren, pürieren und durch ein Sieb streichen.
Ca. ein Drittel des Himbeerpürrees und Puderzucker in einem Topf erwärmen. Gelantine ausdrücken und darin auflösen. Dann unter das übrige Himbeerpüree rühren. 100 g Sahne steif schlagen und unter die Himbeermasse heben. In 4 Gläser verteilen.
Kuvertüre mit 4 EL der restlichen Sahne im heißen Wasserbad schmelzen. Dabei gut rühren (gerinnt schnell !!!) und lauwarm abkühlen lassen. Rest Sahne steif schlagen und unter die Kuvertüre heben.
Weiße Mouse auf die Himbeermouse schichten. Konfitüre erwärmen, glatt rühren. Übrige Himbeeren unterheben und auf der Mouse verteilen. Mit Kronkant bestreuen. Alles mind. 1 Stunden kalt stellen.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   26.09.15 15:58

Hackbraten in Burgundersoße


Grundrezept von: Lexa




Zutatenliste:
Paniermehl
1 Zwiebel
1 EL Petersielie (TK)
500 g Hackfleisch
1 Ei
1 TL + 2 EL Tomatenmark
1 TL mittelscharfer Senf
1 gestr. TL Salz
Pfeffer
0,5 TL Thymian
1 TL Paprikapulver
0,5 TL Curry
1 TL Hackbratengewürz
120 g Bacon in Scheiben
1 Gemüsezwiebel
375 ml Burgunder
20 g Weizenmehl
5 EL Sahne


Zubereitung:
Zwiebel fein hacken und mit Hackfleisch, Paniermehl, Ei, 1 TL Tomatenmark, Senf und Gewürzen vermengen. Alles in Form bringen, mit Bacon ummanteln und in einen Bräter geben. Die Gemüsezwiebel grob schneiden und um den Braten legen. Nach der Hälfte der Garzeit den Wein und 2 EL Tomatenmark hinzugeben und zu Ende garen lassen. Sud mit Mehl und Sahne andicken.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 45 Min.
Nach oben Nach unten
Starlight
ModeratorLight
ModeratorLight
avatar

Foren-Mitglied seit : 07.01.10
Anzahl der Beiträge : 4365
Weiblich Alter : 34
Ort : Büro vom Mafia Boss

BeitragThema: Re: Rezepteecke   29.09.15 13:41

Käsekuchen (mit Boden)




Zutatenliste:

Für den Teig:
200 g Mehl
75 g Zucker
75 g Margarine
1 Ei
0,5 Päckchen Backpulver


Für die Füllung:
125 g Margarine
225 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Beutel Puddingpulver (Vanillegeschmack)
3 Eier
500 g Quark
200 ml Saure Sahne
200 ml Süße Sahne


Zubereitung:
Die Zutaten für den Teig schnell zusammenkneten und zur Seite stellen.
Für die Füllung Margarine, Zucker, Vanillinzucker, Puddingpulver und 3 Eier in einer Schüssel verrühren. Dann den Quark und die saure Sahne untermischen. Die süße Sahne steif schlag und unterheben.
Den Knetteig in einer gefetteten Springform auslegen, etwa 2 – 3 cm am Rand hochziehen. Nun die Füllung in die Form geben, glatt streichen und ab in den vorgeheizten Backofen.


Temperatur (Umluft): 180 Grad
Backzeit: ca. 1 Stunde
Nach oben Nach unten
 
Rezepteecke
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sailor Moon Forum SMF :: Off Topic Forum :: Plauderecke-
Gehe zu: